Wolfsbarsch im Salzmantel


Wolfsbarsch im Salzmantel

Ein leckeres, gesundes und spektakuläres Gericht für Gäste. Durch das Eiweiss lässt sich die Salzkruste dann vor den Gästen einfach aber dennoch spektakulär entfernen. Die Salzkruste garantiert, dass der edle Fisch schonend gebacken wir und lässt ihn besonders aromatisch und saftig werden. Die guten Proteine und gesunden Omega-3-Fettsäuren dieses leckeren Wolfsbarsch mit der Kombination von dem gesunden und würzigem Geschmack der Polyphenole unseres hochwertigen Cuvées, sind unserer Meinung nach ein perfektes Paar.

ZUBEREITUNGSZEIT: 60 Minuten

ZUTATEN für 4 Personen:

2 Wolfsbarsche zu je ca. 1 Kilo (ausgenommen, aber MIT Schuppen)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL italienische Petersilie (Prezzemolo)
1 TL Rosmarin
1 EL Thymian
1 EL Salbei
1 TL Estragon
1 Zitrone
3 kg grobes Meersalz
2 Eiweiss
80 ml Wasser
1 Bogen Backpapier
Einige Zahnstocher
Hochwertiges Olivenöl (Olea Florens Cuvée passt hervorragend zu diesem edlen Fisch)

ZUBEREITUNG:

  1. Fisch vorbereiten und ihn dafür zuerst mit Olivenöl einreiben und innen leicht salzen; die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken; zusammen mit den gehackten Kräutern in die Bauchhöhle des Fisches geben und diese dann mit ein paar Zahnstocher verschliessen.
  2. Salzteig zubereiten und dafür Eiweisse leicht schlagen und in einer grossen Schüssel mit dem groben Meersalz, dem Wasser zu einem Salzteig vermengen.
  3. Backofen auf 220 °C (Umluft) vorheizen. Ein grosses Backblech mit Backpapier auslegen, darauf Salzteig verteilen, Fisch hineinlegen und vollständig mit dem Rest der Salzmischung zudecken und gut andrücken. Fische 35 Minuten backen.
  4. Die Salzkruste im unteren Bereich rundum mit der Seitenkante eines Löffels (oder Meissel) und einem Hammer / Fleischhammer aufschlagen. Meist fliegen dabei ein paar Salzkörner durch die Gegend, der Showeffekt für die Gäste ist es aber allemal wert. 😉 Den ganzen Deckel abheben und den Fisch filetieren.
  5. Mit Zitronenschnitze und allerbestem Olivenöl auf die leicht vorgewärmten Teller servieren.

TIPP 1: es eignen sich auch andere Meerfische wie Dorade, Brasse oder Snapper für dieses Gericht

TIPP 2: als Beilage empfehlen wir eine leckeren Trockenreis und/ oder saisonales Gemüse.