Biscotti all'olio di oliva


Biscotti all’olio di oliva

Wir wollten mal wieder ein neues Guezli unter die traditionellen «must-have» Weihnachtskekse mischen und da war es für uns naheliegend, dass es ein Gebäck mit Olivenöl sein würde. Die gesunde Fettquelle ist anstatt Butter, hochwertigstes Olivenöl. Das mag wohl anfänglich sehr befremdend sein und man stellt sich die Frage, ob dies denn überhaupt schmecken kann. Wir haben den Test gemacht und sind auf sehr positiven Anklang gestossen (der Keks ist leichter und etwas würziger aber steht keinem Butter-Sablé nach). Die Herausforderung ist den mürben Teig zu verarbeiten, aber diese Aufgabe ist nicht anders als beim Verarbeiten eines Spitzbuben-Teigs.

ZUBEREITUNGSZEIT: 20 Minuten

ZUTATEN für 1 Portion (ca. 60 Stück):

  • 250 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 100 g hochwertiges Extra Vergine Olivenöl (wir empfehlen hier unser harmonisches Cuvée)
  • 5 Prisen Salz
  • 1 TL Fenchelsamen
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

ZUBEREITUNG:

  1. Fenchelsamen im Mörser ganz fein zerstossen. Mehl, Zucker, Salz und Fenchelsamen in einer Schüssel mischen, das Olivenöl (wir empfehlen hier unser harmonisches Cuvée) dazugiessen und zu einem Teig verkneten. Der Teig ist mürbe.
  2. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze; Umluft ist nicht geeignet) vorheizen. Den Teig ca. 1 cm dick auswallen und 3 cm grosse Kreise ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. In der Mitte des Ofens ca. 15 – 18 Minuten backen.
  3. Aus dem Ofen nehmen und noch heiss grosszügig mit Puderzucker bestreuen, auf dem Blech auskühlen lassen.